wolfgang pikulik

wurde 1951 in Soest/Westf. geboren. Seit seinem Diplom als Grafik-Designer im Jahre 1983 ist er weitgehend freiberuflich in seinem Arbeitsfeld tätig. Er ist darüber hinaus als Maler und durch kunstpädagogische Aktivitäten hervorgetreten.

Als Gründungsmitglied der „Kunstwerkstatt sohle 1 Bergkamen“ nahm er an zahlreichen Ausstellungen teil und beteiligte sich – neben Einzelpräsentationen – an künstlerischen Aktionen und Projekten. Als eine Grundlage seiner Arbeit hat er das Konzept eines „Menschpiktogramms“ entwickelt, das er als „geschriebenes Bild“ beschreibt, das „eine sprachlich nicht gebundene Verständigung in einer illustrierten Welt“ erreichen möchte. Die hintergründigen Bildwerke sind, so beschreibt es der Künstler, auch „psychologisierende Blicke in den Spiegel“.

Wolfgang Pikulik wohnt in Kamen.